.
  • Blog

  • Winterzeit zum Aufräumen nutzen

    Nun ist die Zeit gekommen, in der es schon um 17:00 Uhr stockfinster ist. Im Sommer können Sie dann noch spazieren gehen, in der Stadt shoppen, sich mit Freunden im Straßencafé treffen usw.

    Im Herbst und Winter sind wir oft früh zu Hause.

    Warum nutzen Sie die Zeit nicht mal, um aufzuräumen, auszusortieren und Platz für Neues zu schaffen.






  • Special Offer - nur im Dezember - Ordnung schaffen vor Weihnachten

    Mein Angebot für Sie im Dezember:

    4 Stunden-Paket Ordnung zum Aktionspreis von 198,00 €
    zuzüglich Fahrtkosten

    Weihnachten steht vor der Tür, die Vorbereitungen sind voll im Gange.




  • System schaffen Küche III

    Chaos im Küchenschrank?

    Chaosbeseitigung, die Dritte....

    Nun geht es an den Geschirrschrank.

    Sie kennen es wahrscheinlich schon - zuerst alle Sachen ausräumen und auf dem Küchentisch abstellen.

    Danach ordnen Sie bitte das Geschirr nach Dekor. Oftmals hat man verschiedene Porzellansets und es herrscht ein wildes Durcheinander im Schrank.

    Es wäre sehr schön, wenn Sie sich für ein Service entscheiden könnten und das andere z.B. in den Vorratsraum oder den Keller räumen.

    Nächster Schritt ist nach Ess- und Kaffeeservice zu unterscheiden, d.h. tiefe und flache Teller, Schüsseln, Fleischplatte und Sauciere gehören zusammen.

    Zum Kaffeegeschirr gehören die Dessert- und Unterteller, Tassen, Zuckerdose, Milchkännchen und Kaffeekanne, falls das nicht schon zu altmodisch ist:)





  • Weite der Natur

    Nutzen Sie die Weite der Natur um an Ihren persönlichen Themen zu arbeiten

    Haben auch Sie ein Thema, an dem Sie arbeiten möchten?

    Coaching ist eine sehr gute Möglichkeit, die Antworten die ohnehin schon in Ihnen schlummern ans Tageslicht zu bringen.

    Mein Coaching in der Natur unterstützt Sie optimal bei diesem Prozess.

    Die ideale Kombination zwischen klassischen Coaching-Methoden, der Weite der Natur und der Entschleunigung, die man erlebt wirkt sich sehr positiv auf Ihre Lösungsfindung aus.

    Die Natur ist ein großer Helfer für Sie.







  • System schaffen Küche II

    Chaos im Küchenschrank?

    Weiter geht es mit der Chaosbeseitigung.

    In meinem heutigen Blog möchte ich mit Ihnen den Schrank oder das Fach mit den Aufbewahrungsgefäßen aus Plastik, Glas oder Blech aufräumen.

    Auch hier gilt die Regel, dass zuerst alles aus dem Schrank ausgeräumt werden sollte und z.B. auf dem Küchentisch aufgebaut wird.

    Sollten Ihnen alte, nicht mehr funktionstüchtige Dosen auffallen, empfehle ich Ihnen, diese zu entsorgen.

    Die anderen Gefäße können Sie am besten nach Form und Größe ordnen und die zugehörigen Deckel dazulegen.

    Gibt es vielleicht von einer Sorte zu viele Dosen?
    Gibt es vielleicht Dosen, die Sie so gut wie nie benötigen?

    Dann könnten Sie überlegen, ob Sie die Dosen entweder in den Keller oder die Abstellkammer räumen oder sogar verkaufen oder verschenken wollen.






  • System schaffen Küche I

    Chaos im Küchenschrank?

    Auch hier gilt die Regel, dass man Stück für Stück vorgeht.

    Räumen Sie am Besten zuerst den Schrank komplett aus, in dem Sie Ihre Lebensmittel, Gewürze und Vorräte haben und platzieren alles auf den Küchentisch.

    Danach waschen Sie die Fächer aus, sodass man eine gute Basis hat, die sortierten Lebensmittel wieder geordnet einzuräumen.

    Nächster Schritt ist, sich den Lebensmitteln etwas genauer zu widmen.







  • Die Natur wahrnehmen

    Wann sind Sie das letzte Mal bewusst durch die Natur gegangen?

    Sollte Ihre Antwort lauten: "Schon lange nicht mehr" dann sollten Sie dies unbedingt mal wieder tun.

    Versuchen Sie ein Stück des Weges schweigend zu gehen und auf die Geräusche zu achten.

    Sie werden überrascht sein über die Vielfalt der Dinge, die Sie hören können.

    Gehen Sie langsam und schauen sich bewusst die Landschaft an.






  • Postbearbeitung leicht gemacht

    Haben Sie Probleme bei der privaten Postbearbeitung?

    Erhalten Sie regelmäßig Mahnungen, weil Sie Ihre Post nicht bearbeiten und vergessen, Ihre Rechnungen zu zahlen?

    All das muss nicht sein.

  • Ordnung in kleinen Portionen

    Kennen Sie das auch, dass Sie ganz viele Dinge in Ordnung bringen wollen?
    Sie stellen sich dann Fragen wie:
    Wie soll ich das schaffen?
    Wo soll ich fangen?
    Wo nehme ich die Zeit her?